Dienstag, 30. Oktober 2012

Mama meldet sich zu Wort....

Heute meldet sich mal die Mama zu Wort...
Ich wurde die letzten Wochen immer wieder gefragt, wie machst du dass alles???
Wie schaffst du dass, jeden Tag wieder nebenbei zu Arbeiten??? Und dann auch noch im Kindergarten??? Wie schafft man dass, den Tagesablauf so zu strukturieren dass Leon nicht zu kurz kommt??? Dass seine Therapien weiter laufen? Dass man voran kommt in der Diagnostik??? Hilfsmittelversorgung??? Spendenkontoaktionen??? und und und....
 
Ganz ehrlich???? An manchen Tagen, frage ich mich dass auch??? Manchmal läuft es glaube ich alles neben uns her?? Manchmal ist es auch einfach komplett durchstrukturiert???
Aber dass was Einem wirklich Kraft gibt, sind solche Momente wie heute morgen in Leon`s Kita...
Da hat ein anderes besonderes Kind, Leon ganz liebevoll begrüßt und Leon freute sich... es war so herzlich, da sieht man mal wieder, dass diese besonderen Kinder untereinander eine ganz besondere Verbindung zu einander haben.
Wenn man dann auf der Arbeit mit einem breiten Grinsen oder mit einem "HALLLLOOOO CORINNA" begrüßt wird, kann man sich einfach nur freuen...Klar ist es nicht immer einfach zu sehen, dass andere Kinder alles können und es tut weh wenn man es mit Leon in Verbindung bringt, aber es ist auch unglaubliche Freude dabei, einen kleinen Menschen zu sehen, wie er/sie anfängt zu laufen....Ich liebe es auch wenn es manchmal nicht ganz einfach ist...
Spendenaktion??? Ja es macht Freude für etwas zu kämpfen, wenn man merkt es kommen Erfolge und man weis, dass seine Familie/Freunde hinter einem stehen und versucht die Flyer unter die Menschen zu bringen!!!
Zum Thema Diagnostik möchte ich mich momentan nicht äußern, weil ich merke wie es einem momentan aufrisst mit immer wieder "NEUEN/ALTEN" Dingen :-(
 
Ja und dann gibt es da noch LEON, der wichtigste KRAFTPOL....
der wenn man weint und am Boden ist, einen anstrahlt und im gleichen Momentan seinen Trinkbecher mit beiden Händen anfässt und zum ersten Mal alleine trinkt!!


Dieses besondere Kind Leon hat mir gezeigt, was wirklich wichtig ist, dass man sich nicht mehr über kleine Dinge aufregt, dass man manchmal auch über Sachen drüber stehen muss, dass man Geduld haben muss, dass man nicht immer alles als selbstverständlich ansieht, dass man für alles im Leben ergeizig kämpfen muss und und und und...UND vor allem:
DASS MAN DAS LEBEN EINFACH MAL MIT GANZ ANDEREN AUGEN SEHEN MUSS

Das schätzt leider nicht jeder und ich denke da können auch Leute die schon wesentlich mehr Lebenserfahrungen haben als wir, sich manchmal einige Scheiben von abschneiden bzw. sollten sie manchmal drüber nachdenken bevor sie den Mund aufmachen.
 
GANZ LIEBE GRÜßE von MAMA CORINNA


Kommentare:

  1. Corri, und bist klasse Mama! Ich wünsch dir weiterhin die kraftpole, die du brauchst.
    Lg tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Leon und Corinna,
    ich lese so gerne bei euch...Ja ich geb zu ich kommentier wirklich selten aber das ist überall so, ihr beiden wisst ja wie das mit der Zeit ist :)
    Ich möchte euch mitteilen das ihr ein super Team seit, und du lieber Leon hast eine klasse Mama, behüte sie gut <3

    AntwortenLöschen